Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberpiebing (15.03.2016)

FFW Oberpiebing

 

Oberpiebing.(jb)

Nach einem Gottesdienst, am Samstagabend in der Pfarrkirche Oberpiebing, der von Pfarrer Dr.Raphael Mabaka, in Konzelebration mit Pfarrer i.R. Ludwig Bumes gefeiert wurde, hat im Gasthaus Hollermeier die Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Oberpiebing stattgefunden. Dabei wurde Josef Strigl zum Ehrenmitglied ernannt.

Im Beisein von KBI Markus Huber und KBM Thomas Abendhöfer, eröffnete der Vorsitzende der FFW Oberpiebing Reinhard Bayerl die Jahresversammlung mit einem Gedenken für die im vergangenen Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder Ilse Weigt, Werner Tille und Hubert Hochholzer. Nach dem gemeinsamen Abendessen folgte Kommandant Manfred Gierl mit seinem Tätigkeitsbericht. Danach wurde die Feuerwehr im Berichtszeitraum zu drei Brandeinsätzen gerufen, nämlich zu einen Dachbrand in Niedersunzing, einem Brand beim Pfingst-Open-Air in Salching und einen Fettbrand in einem Sportheim. Ein Einsatz galt einem Wespennest in Riedling. Bei den insgesamt acht Übungen ging es sogar auf den Dachstuhl der Oberpiebinger Pfarrkirche. Einmal wurde ein Werkstattbrand simuliert und ein Waldbrand. Mehrere Inspektionen beteiligten sich an einer Einsatzübung bei der Firma Erhardt in Mitterharthausen. Hinzu komme die Brandwache bei einer Sonnwendfeier. Die Brandschutzerziehung im Kindergarten der Gemeinde gehöre ebenso dazu wie das Fahrsicherheitstraining in der Gäubodenkaserne Feldkirchen. Mehrere Dienstversammlungen dienten der Information und Weiterbildung. Um dies alles bewerkstelligen zu können, stünden 52 Feuerwehrfrauen und –männer zur Verfügung. Für das notwendige Gerät und die Ausrüstung sei die Gemeinde zuständig. Gierl nutzte die Gelegenheit, dem Bürgermeister und dem Gemeinderat dafür zu danken, dass sie immer ein offenes Ohr für die Belange der Feuerwehr haben. Auch die Feuerwehrführung des Landkreises stehe jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, sagte der Kommandant. 

Dass es in der eigenen Wehr gut laufe, dafür garantieren auch Jugendwart Stephanie Weber und die Maschinisten Benjamin Baran, Thomas Hollermeier, Florian Stadler und Dominik Schaubeck. Für die nächste Zeit kündigte Gierl die Vorbereitung für das Leistungsabzeichen und die Truppführerausbildung an. Schriftführer Florian Kern ging dann auf die Vereinsaktivitäten ein, als da waren die Fahnenweihe in Eschlbach, das Patenvereinsfest mit den Salchinger Kameraden und der Straßenfasching in Oberpiebing. Stephanie Weber zeigte auf, dass es durch die seit mehreren Jahren anhaltende positive Entwicklung bei der Jungfeuerwehr keine Nachwuchssorgen gebe, auch wenn drei Jugendliche zu den Aktiven wechselten und ein Austritt zu verzeichnen sei. Sechs Mädchen und zehn Jungen sorgten mit 29 Veranstaltungen für ein reges Vereinsleben, wobei auch die Aus- und Weiterbildung nicht zu kurz kam. Bei einer im Februar durchgeführten Abstimmung, wurde Tamara Hochholzer zur Sprecherin, Sebastian Gierl zum Stellvertreter, Carina Weckmüller zum Kassenwart und Elena Englberger zur Schriftführerin gewählt. Dass die Jugendgruppe nicht ganz mittellos ist, machte der Kassenstand mit 830 Euro Guthaben deutlich. In ihrem  Ausblick kündigte  Stephanie Weber die Teilnahme an der Jugendflamme und ein Zeltlager an. Einer Initiative der Feuerwehren  Oberpiebing und  Salching zufolge sollen für eine gemeinsame Jugendgruppe neue Mitglieder geworben werden. Kassier Florian Stadler brachte für den Hauptverein den Kassenbericht. Danach beträgt der Kassenüberschuss im abgelaufenen Vereinsjahr 754 Euro. Eine geraume Zeit nahmen dann die Beförderungen und Ehrungen durch den Kommandanten in Anspruch. 

Zum Feuerwehrmann beziehungsweise zur –frau wurden befördert: Christina Gierl, Michael Himpl, Theresa Hochholzer, Fabian Pletz und Florian Kern, zum Oberfeuerwehrmann Thomas Bogner und Josef Kainz, zum Hauptfeuerwehrmann Rudi Englberger. Eine Urkunde für 20 Jahre Feuerwehrdienst erhielten Josef Kainz und Martin Meilinger. Mit je einem Bierkrügerl dankte Gierl für ihre Kameradschaft den Ausscheidern Sabrina Brandl, Christina Groß, Hildegard Strigl und Markus Plobner. Eine besondere Ehrung wurde Josef Strigl für 20 Jahre als stellvertretender Kommandant zuteil, er wurde zum Ehrenmitglied der FFW Oberpiebing ernannt. Wegen Kuraufenthalt konnte der Geehrte die Urkunde nicht persönlich in Empfang nehmen. 

„Die Freiwillige Feuerwehr ist unentbehrlich für den Schutz unserer Bürger“, stellte Bürgermeister Alfons Neumeier dann fest. Er dankte den Aktiven für die erfolgreichen Einsätze der letzten Jahre. Dabei könne die Wichtigkeit der Einsatzausbildung ersichtlich werden. Nachdem die Brandbekämpfung jedoch nicht das alleinige Einsatzprofil darstelle, sei die Feuerwehr auf eine moderne Ausstattung angewiesen. Dafür habe die Gemeinde Salching auch im laufenden Haushalt wieder entsprechende Mittel eingeplant, machte der Bürgermeister deutlich. 

Weil die FFW Oberpiebing im Jahr 2018 ihr 150-jähriges Gründungsfest feiern will und Rudi Englberger als Festleiter fungiert, gab dieser dann den aktuellen Stand der Vorbereitungen bekannt. Danach besteht der Festausschuss aus 19 Mitgliedern. Das Fest soll in der Zeit vom 31.Mai bis 4. Juni 2018 stattfinden. Dazu werden 130 Vereine eingeladen. Es soll keine neue Fahre beschafft werden. Bürgermeister Alfons Neumeier habe zugesagt, das Amt des Schirmherrn zu übernehmen. Für das Amt der Festfrau stehe die amtierende Fahnenmutter Birgit Kainz zur Verfügung. Die offiziellen Zusagen werden jeweils im Rahmen eines Festaktes eingeholt.

Das letzte Wort hatte wieder der Vereinsvorsitzende Reinhard Bayerl mit der Bekanntgabe der nächsten Termine. 30.April, Maibaumaufstellen in Oberpiebing, 5. Juni, Gründungsfest der FFW Obermietnach, 17.Juli, Gründungsfest der FFW Schambach und 23./24.Juli, eigenes Grillfest.

 
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung